Direkt zum Inhalt springen

, 17:00 bis 19:00 Uhr

Kunstmuseum Thurgau, COSMOS – Open Studio

Tanz, Bewegung, Musik – Eine Begegnung mit dem Künstlerkollektiv COSMOS. - Im September 2019 wird das Kunstmuseum Thurgau zum Inspirationsort und zum Atelier des Künstlerkollektivs COSMOS. Dieser Name steht für „Center of Sound, Margin of Silence“. Unter diesem Label arbeiten seit 2016 acht Künstlerinnen und Künstler aus Kroatien, Kolumbien und der Schweiz zusammen: Esneider Gamboa Burbano, Tea Hatadi, Sylvia Jaimes, Almira Medaric, Bojan Mucko, Goran Škofić, Mirjam Wanner und Josip Zanki setzen sich mit Geräuschlandschaften in urbanen und peripheren Räumen auseinander. Nun entwickeln sie von 13. September bis 5. Oktober 2019 unter dem Projektnamen "Superhaufen" in der ehemaligen Klosteranlage ortsspezifisch verschiedene Arbeiten: Werke auf Papier, Sound- und Videoinstallationen, Performances und sogar einen Chor, der sich von der heimischen Vogelwelt inspirieren lässt.

Im spezifischen Klangteppich der Kartause Ittingen sind Geschichte und Gegenwart, Bodenständigkeit und Vergeistigung, Natur und Kultur miteinander verflochten. Während des einmonatigen Aufenthalts im Kunstmuseum Thurgau wird für COSMOS die klösterliche Geräuschkulisse zum Resonanzraum für kreative Prozesse und das Museum zum Labor, in dem Kunst prozesshaft erfahren werden kann.

Die Möglichkeit, genaueren Einblick in diese Entwicklungen zu nehmen, bietet am Abend des 19. September das "Open Studio" von 17 bis 19 Uhr: Hier können Besucherinnen und Besucher mit den Kunstschaffenden und Kuratoren verschiedene Herangehensweisen und Werke kennenlernen und auch an Entwicklungsprozessen teilnehmen.

Das Kunstmuseum Thurgau ist am 19. September durchgehend von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Open Studio ist frei.

Veranstaltungsort

Kartause Ittingen
8532  Warth

Weitere Informationen

Tel. +41 58 345 10 60
sekretariat.kunstmuseumNULL@tg.ch
http://www.kunstmuseum.ch

Organisation

Kunstmuseum Thurgau