Direkt zum Inhalt springen

Sapone, Natale (1920 – 2002)

Historische Fotografie: Natale Sapone bei einer Ausstellung.
Natale Sapone, 1950 in Frauenfeld.
  • geboren 1920 in Reggio Calabria, Italien
  • 1931 - 1939 Studium am Istituto d’Arte „Mattia Preti“, Reggio Calabria
  • 1939 Umzug nach Mailand
  • 1940 Maturità Artistica, Mailand; Studium an der Accademia di Belle Arti di Brera bei Prof. Giuseppe Palanti, Mailand
  • 1940 - 1945 Militärdienst
  • 1945 - 1946 Zeichenlehrer an der Staatlichen Mittelschule, Reggio Calabria
  • 1946 - 1947 Studium an der Accademia di Belle Arti di Brera, Mailand bei Prof. Atanasio Soldati, Diplomabschluss in Design und Dekoration. Mitarbeit bei den Architekten Peressuti, Rogers und Belgioso, Mailand
  • 1947 Übersiedlung in die Schweiz
  • 1947 - 1949 Designer in einem Kunstkeramikatelier, Einsiedeln
  • 1949 Anstellung in Frauenfeld als Designer, später freischaffender Künstler
  • 1950 - 1951 Studium an der Académie de André Lhote, Paris
  • 1951 Wohnsitznahme in Frauenfeld
  • 1970 Kunstobjekte für Rosenthal (D)
  • 1974 Schmuckobjekte für Bucherer, Zürich
  • 1980 Gewinner des Wettbewerbes „Kunst am Bau“ der Universität Zürich-Irchel und Realisierung der Skulptur im Aussenbereich, Zürich
  • 1986 Erwerb der Schweizer Staatsbürgerschaft

Ausstellungen

Werke

Links