Direkt zum Inhalt springen

Haffter, Martha (1873 – 1951)

Martha Haffter, Selbstporträt, (c) Kunstmuseum Thurgau

Martha Haffter wird 1873 als Regierungsratstochter in Frauenfeld geboren. Nach der Sekundarschule besucht sie die Pariser Kunstschulen Académie Julian und Académie de la Grande Chaumière. Ihre akademische Ausbildung zeigt sich zum Beispiel in ihren Bildern häuslicher Szenen des Bürgertums, in denen sie gekonnt mit Perspektive, Licht und Farben umgeht. Die Malerin galt bis 1950 als eine der wichtigsten Kunstschaffenden im Thurgau.

Werke