Direkt zum Inhalt springen

Erholungsraum und Waldreservat

Rundgang im Ittinger Wald

Äusserst spannend sind die Ratschläge zur Waldbewirtschaftung von 1745 durch den damaligen Klosterverwalter Josephus Wech aber auch die heutigen Vorschriften für Waldbesitzer. Lichtspiel, Atmosphäre, Farben, Duft und Temperatur im Erholungsraum Wald bieten auf einem gut stündigen Spaziergang die ideale Kulisse für ein vielschichtiges Wissensgebiet. Dazu gehören Aspekte der kantonal geregelten Waldwirtschaft, Baumbestände im Waldreservat, die Bedeutung des Waldes für das Kloster damals und die Stiftung Kartause Ittingen heute oder auch ortsbezogene Kunstwerke aus Ittinger Holz. Der Rundgang im Wald eignet sich bei jeder Witterung in der entsprechenden Kleidung, sowohl als Feierabendprogramm als auch als frühmorgendlicher Tagesanfang, vorausgesetzt es ist hell genug.

Kosten: SFr. 120.-

Für Gruppen von max. 25 Personen. Dauer: ca. 60 Minuten (idealerweise 90 Minuten!)