Direkt zum Inhalt springen

Grosse Fussreise - Auf den Spuren von Adolf Dietrich

Samstag, 20. Juli 2019, 8.15 bis ca. 18.00 Uhr

Adolf Dietrich (1877–1957) ist der wohl bekannteste Thurgauer Maler. Als einfacher Bauer in Berlingen fand er autodidaktisch zu seinem eigenen malerischen Ausdruck und zeichnete und malte seine Heimat in unzähligen Variationen. Erfahren Sie mehr über den Künstler und über die Bedeutung des Zeichnens für ihn. Wandern Sie auf den Spuren von Adolf Dietrich über den Seerücken bis in seine Malstube am Untersee. Vergleiche der realen Landschaft mit der Welt von Adolf Dietrich und passenden Textstellen aus der Fussreise von Beat Brechbühl sowie Briefe von und an Adolf Dietrich begleiten den Weg.

8.15 Uhr Treffpunkt Kartause Ittingen: beim Brunnen vor der Réception. Start der Reise mit dem Bus über Frauenfeld (Zustiegsmöglichkeit; Abfahrt 8.46 Uhr) bis Hörhausen Freihof, später Fusswanderung von ca. 4 Stunden (etwas Ausdauer erforderlich), dazwischen Texte, Anekdoten zum Künstler, Picknick und Rundblicke auf Dietrichs Heimat

ca. 16.00 Uhr Besuch des Adolf Dietrich-Hauses

17.28 Uhr Rückreise ab Berlingen Bahnhof

18.01 Uhr Ankunft Warth Kreuz, oder 18.14 Uhr Bahnhof Frauenfeld

Mitbringen
Wanderkleidung, gutes Schuhwerk, kl. Rucksack, Lunch, aussreichend Getränke, Regenschutz für schlechtes Wetter, Sonnenschutz, Halbtax oder GA

Kostenbeitrag: CHF 30.–, zuzüglich Tickets ÖV (Billet wird selber gelöst). Kinder bezahlen CHF 15.–

Anmeldung erforderlich. Bitte bis 15. Juli 2019 an sekretariat.kunstmuseum@tg.ch oder telefonisch: 058 345 1060

Detailprogramm zum Ausdrucken.